Führerscheinausbildung

Auf dieser Seite bekommst du alle wichtigen Informationen in Bezug auf die Vorraussetzungen der jeweiligen Fahrerlaubnisklassen und darüber, was unsere Ausbildung alles beinhaltet.

Grundsätzlich in jeder Ausbildung enthalten sind:

  • persönliche Betreuung
  • Theorieunterricht (Stundenflatrate: lerne kostenlos und solange Du möchtest) 
  • Praxisunterricht mit geduldigen Fahrlehrern

Auto Führerschein (B, BE, BF17)

Führerscheine (Fahrerlaubnisklassen) im Überblick

B

Der "normale" Autoführerschein
  • ab 18 Jahren
  • PKW mit weniger als 3,5t Gesamtmasse
  • Führerscheinklasse L und AM inklusive
  • weniger als 8 Personen
  • Anhänger mit maximal 750kg Gesamtmasse, bzw. PKW+ Anhänger maximal 3500kg

BE

Erweiterung zu B
  • ab 18 Jahren
  • Anhänger mit 750kg - 3500kg Gesamtmasse

BF17

Führerschein noch früher
  • ab 17 Jahren
  • B, BE und B96 mit Begleitperson
  • L und AM inklusive ohne Begleitperson
NEU

B

Mit dem Führerschein B, darfst du Autos fahren, die:

  • weniger als 3500kg zulässige Gesamtmasse haben
  • weniger als 8 Personen befördern

und Anhänger, die:

  • nicht mehr als 750kg zulässige Gesamtmasse haben
    oder
  • in Kombination mit dem PKW die zulässige Gesamtmasse von 3500kg nicht überschreiten.

 

Mindestalter:
18 Jahre

Ebenfalls Enthalten:
L (Traktor), AM (Roller)

Vorraussetzung:

  • Sehtest
  • Erstehilfekurs
  • Passbild

BE

Mit dem Führerschein BE, darfst du Anhänger fahren, die

  • eine zulässige Gesamtmasse zwischen 750kg und 3500kg haben.

Mindestalter:
18 Jahre

Vorraussetzung:

  • Sehtest
  • Erstehilfekurs
  • Passbild

BF17

BF 17 erlaubt es dir, die Führerscheine B, BE und B96 bereits früher anzufangen.

So kannst du die Fahrausbildung bereits mit 16 ½ Jahren beginnen.

Die Theorieprüfung darfst du hierbei 3 Monate vor deinem 17. Geburtstag-, und die Praxisprüfung 1 Monat for deinem 17. Geburtstag versuchen.

Einschränkungen: Du darfst nur Auto fahren, wenn eine Begleitperson mitfährt.
Diese Person:

  • muss mindestens 30 Jahre alt sein
  • muss den Führerschein B mindestens 5 Jahre ununterbrochen besitzen
  • darf maximal 1 Punkt in Flensburg haben
  • darf bei Begleitung die 0,5 Promille Grenze nicht überschreiten.

Diese Sonderregelung gilt nur in Deutschland und Österreich.

Diese Einschränkungen gelten nicht für die Klassen L und AM

Wichtig: 

  • Du musst neben der BF17 Bescheinigung immer deinen Ausweis mitführen. 
  • Du musst deinen Führerschein spätestens 3 Monate nach Vollendung deines 18. Lebensjahrs abholen, sonst musst du den Führerschein erneut machen.

Mindestalter:
17 Jahre

Ebenfalls enthalten:
L(Traktor), AM (Roller)

Vorraussetzungen:

  • Zustimmung des gesetzlichen Vertreters
  • Sehtest
  • Erstehilfekurs
  • Passbild

Ablauf der Ausbildung

1.Theorie

Zunächst müssen die vorgeschriebenen Theoriestunden besucht werden.

Hier werden die Grundlagen des Straßenverkehrs vermittelt, die später in der praktischen Ausbildung umgesetzt werden müssen. Schon nach dem Besuch der ersten Theoriestunden, kann auf Wunsch frühzeitig mit dem Fahren begonnen werden.

Zu absolvieren sind insgesamt 12 Theorieeinheiten je 90 Minuten Grundwissen, sowie zwei Theorieeinheiten je 90 Minuten klassenspezifischer Stoff.

Sollte ein Führerschein der Klassen L, M, A1 oder T bereits vorhanden sein, reduzieren sich die 14 Doppelstunden auf 8 Doppelstunden.

2. Praxis

„Vom Leichten zum Schweren“ – das ist das Motto der praktischen Ausbildung. Von grundlegenden Vorbereitungen wie dem Einstellen von Sitz und Spiegel, bis hin zur Bedienung des ganzen Fahrzeugs. Sobald die Grundkenntnisse erworben sind, geben wir gemeinsam Gas und starten in den Straßenverkehr.

Dabei werden Fahrmanöver wie Abbiegen oder Fahrstreifenwechsel trainiert, die Grundfahraufgaben wie einparken und umkehren geübt, oder Spezialkenntnisse wie die Gefahrbremsung vermittelt.

Wer fit im Fahren ist, kann die sogenannten Sonderfahrten absolvieren. Dazu zählen Überland-, Autobahn-, und Nachtfahrten, die für den Prüfungsnachweis notwendig sind.

Wir trainieren anhand modernster Erkenntnisse und mittels individueller Lernstandserhebungen.

Das heißt konkret:

  • Der Fahrlehrer verfolgt und protokolliert die Fortschritte eines jeden Schülers, um ganz individuell einzelne Schwächen gezielt angehen zu können. Somit wird die praktische Ausbildung höchst effektiv und für jeden Auszubildenden individuell angepasst.
  • Die gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsfahrten setzen sich aus mindestens fünf Überlandfahrten, vier Autobahnfahrten und drei Nacht-, oder Dämmerungsfahrten zusammen.

Express Führerschein

Führerschein innerhalb von 8-10 Tagen möglich!

Ob beruflich oder privat- wer einen Last-Minute Führerschein braucht-, der ist bei uns genau richtig.

Die Intensiv-Ausbildung im Rahmen des Express Führerscheins bringt viele Vorteile mit sich. Im besten Fall ist es möglich, die Prüfungen schon innerhalb von 8-10 Tagen zu absolvieren. Dank eines gut durchstrukturierten Tagesablaufs, der von morgens bis abends den Fokus auf die Ausbildung legt, ist die Erfolgsquote sehr hoch. In einer angenehmen-, und freundlich- familiären Lernatmosphäre macht die Vorbereitung Spaß und wird nicht zur Qual. Zu unserem Express-Führerschein-Service gehört das volle Wohlfühlprogramm.

Anti-Angst Training (im Einzelunterricht)

Durch gezieltes coaching mit unserem NLP – Berater, Hypnose Consulting wird man optimal auf die „Prüfung ohne Prüfungsangst“ vorbereitet. Selbstbewusst und prüfungsangstfrei zu den Prüfungen durch verschiedene Beratungstechniken.

Für eine diskrete Beratung und mehr Infos einfach kontaktieren.

Jetzt diskret Anti-Angst Infos anfragen

Hallo Ihr Lieben, ab sofort sind wir wieder da für Euch zu den gewohnten Öffnungszeiten. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen und ein Wiedersehen. Euer Ibo.

logo